Das Pharmaverzeichnis in Österreich News

Merck plant Übernahme von MediCult

Der Darmstädter Pharma und Spezial Chemiekonzern Merck KGaA geht auf Einkaufstour und plant die Übernahme der dänischen Firma MediCult. MediCult ist ein Unternehmen das unter anderem eine Nährlösung für die Aufbereitung von Spermien anbietet. Die Aktien von MediCult werden an der Börse von Oslo gehandelt und Merck bot den Aktionären einen Preis von 13,50 Norwegischen Kronen, das Angebot lag somit 27 % über dem Schlusskurs der letzen Woche. Daraufhin schossen bei beiden Firmen die Kurse an der Börse in die Höhe.

Ein Einstieg von Merck würde damit sein Geschäft mit Arzneien gegen Unfruchtbarkeit bzw. mit der Reproduktionstechnik stärken. Das Direktorium von MediCult, eines im Jahre 1987 in Dänemark gegründeten Unternehmens, unterstützt die Übernahmepläne. MediCult erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 203,20 Millionen dänischen Kronen, das entspricht umgerechnet 23,2 Mio. Euro. Es konnte so ein Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 3,4 Mio. Euro gemacht werden.

Mit einer Erfolgreichen Übernahme könnte Merck seine Position weiter ausbauen, bisher waren die Arzneimittel, die bei Krebs, Multipler Sklerose, Unfruchtbarkeit, metabolischen und kardiometabolischen Erkrankungen sowie Psoriasis (Schuppenflechte) eingesetzt werden die Hauptumsatzträger. Ebenso erfolgreich war Merck mit der Herstellung von Produkten zur Selbstmedikation. Produkte wie Nasivin oder Kytta Salbe sind bekannt stammen alles aus dem Hause Merck.

Den Aktionären von MediCult soll bis spätestens in der Woche vom 23.März das komplette Angebot unterbreitet werden. Finanziert wird das ganze durch bereits bestehende Finanzmittel und Kreditlinien. Sollte das Ganze erfolgreich verlaufen so wäre damit der Mitinteressent Vitrolife aus dem Rennen geschlagen, die Schweden hatten schon am 14. Januar ein Übernahmeangebot ausgesprochen, jedoch nur die Summe von 12,76 Kronen je Aktie geboten.

Letzte Änderung: 2009-02-24 10:22
Verfasser: admin

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.