Das Pharmaverzeichnis in Österreich News

Bayer Schering entwickelt neues Medikament gegen Brustkrebs

Bei der Entwicklung neuer Medikamente gegen Brustkrebs, scheint es der Bayer Schering Pharma AG gelungen zu sein einen wichtigen Fortschritt zu erzielen. Brustkrebs ist die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache bei Frauen und jede Frau die davon betroffen ist, hofft auf einen raschen Durchbruch in der Forschung gegen den Krebs.

Bei dem von Bayer Schering entwickelten Medikament handelt es sich um das Mittel Nexavar. Eine Phase-II-Studie bei bereits fortgeschrittenem Brustkrebs hat gezeigt, dass sich die Überlebenszeit damit um 74% verlängern lässt. Der darin enthaltene Wirkstoff Sorafenib wird dazu mit dem Chemotherapeutikum Capecitabin kombiniert. Nexavar wird vom Bayer-Teilkonzern HealthCare und Onyx Pharmaceuticals gemeinsam entwickelt.

Nexavar scheint aber nicht nur für die Bekämpfung von Brustkrebs geeignet zu sein, es könnte auch bei anderen Krebsarten als Mono- und Kombinationstherapie geeignet sein. Dazu zählt unter anderem die Therapie von Lungenkrebs, Dickdarmkrebs und Ovarialkrebs sowie, als ergänzende Therapie, bei Nieren- und Leberkrebs.

Das bedeutet einen wichtigen Fortschritt im Kampf gegen den Brustkrebs der im Europäischen Raum immerhin jede 10. Frau einmal in ihrem Leben befällt. Aufgrund der positiven Studien wird das umfangreiche Entwicklungsprogramm für Nexavar weiter vorangetrieben.

Nexavar könnte sich zum Verkaufsschlager entwickeln. Es ist schon in mehr als 70 Ländern für die Behandlung von Leberkrebs und mehr als  80 Ländern für die Nierenkrebs-Therapie zugelassen.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die bisherigen Erfolge bei der Behandlung von Brustkrebs weiter bestätigen. Denn bei einer Krebsart die derart aggressiv ist wie der Brustkrebs und von dem so viele Frauen betroffen sind, sind schnelle Erfolge bei der Entwicklung von Medikamenten nur wünschenswert.

Letzte Änderung: 2009-10-19 11:12
Verfasser: admin

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.