Das Pharmaverzeichnis in Österreich News

Merck übernimmt Indisches Pharmaunternehmen

Der in Deutschland ansässige Pharma und Spezialchemiekonzern Merck ist auf dem besten Weg sein Geschäft auf dem Wachstumsmarkt in Indien auszubauen. Die Firma Merck hat in diesem Jahr erst einen Preis als Auszeichnung für herausragende Leistungen als Familienunternehmen erhalten. Der „IMD - Lombard Odier Global Family Business Award“ wurde anlässlich des 20. Gipfeltreffens des Family Business Network-International (FBN-I) in Amsterdam verliehen. Damit wurde die Einbeziehung mehrerer Generationen und die Eindeutigkeit und Nachhaltigkeit des sozialen Engagements gewürdigt.

Merck übernimmt durch ihre indische Tochtergesellschaft Merck Specialities Private Ltd. von der indischen Sanmar-Gruppe die Gesellschaft Bangalore Genei Private. Das Unternehmen ist unter anderem in der Genomforschung aktiv. Zwar sind dort nur etwa 100 Beschäftigte angestellt, diese jedoch haben im Geschäftsjahr 2008/09 immerhin einen Umsatz von 3 Mio. Euro erwirtschaftet.

Durch die Zusammenlegung der Aktivitäten von BGIP mit dem eigenen Bioscience-Geschäft wird Merck zu einem führenden Anbieter von Bioscience-Produkten Indien. Darüber hinaus versprechen die Märkte in Ländern wie Indien, China oder Brasilien ein sehr viel stärkeres Wachstum als in den westlichen Ländern. Die Pharmamärkte in Westeuropa oder den USA bieten dagegen kaum noch Wachstumsraten für die Konzerne.

BGIP mit Sitz in Bangalore hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Produkten für die proteomische und genomische Forschung spezialisiert. Die Produktpalette von BGIP umfasst eine große Bandbreite von Bioscience-Lösungen, die speziell auf den indischen Markt zugeschnitten sind.

Mit dem Erwerb des indischen Unternehmens hat Merck einen großen Schritt in Richtung neue Märkte getan. Auf dem Gebiet der Selbstmedikation versprechen die Länder Indien und China ein ungeheures Wachstumspotential.

Letzte Änderung: 2009-10-19 11:11
Verfasser: MedUni

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.