Das Pharmaverzeichnis in Österreich News

Fit durch Vorbeugung: So haben Erkältungen wenig Chancen

Ob es draußen kalt ist oder heiß, Erkältungsviren lauern zu jeder Jahreszeit. Wappnen Sie sich dagegen – mit Entspannung, guter Ernährung, frischer Luft und der richtigen Abhärtung.

Entspannung – einfach mal abschalten
Schön, wenn Sie Zeit und Muße finden für Entspannungsübungen wie Yoga oder autogenes Training. Doch schon ein heißes Bad nehmen, Ihrer Lieblingsmusik lauschen oder ein gutes Buch lesen kann Wunder wirken und Ihnen die nötige Auszeit zum Durchatmen verschaffen. Apropos: achten Sie hin und wieder auf Ihre Atmung? Tatsächlich nämlich atmen die meisten Menschen viel zu flach. Legen Sie sich für einen Augenblick hin, lassen Sie sämtliche Luft aus Ihrem Körper entweichen und atmen Sie bewusst durch die Nase ein – bis tief hinunter in den Bauch.

Ernährung – positive Energie für den Körper
Nicht nur ausreichend Sauerstoff, auch eine bewusste Ernährung wird Ihr Körper Ihnen danken. Schließlich ist er auf das angewiesen, was Sie ihm zur Verfügung stellen. Gönnen Sie ihm Vollwertkost aus Obst und viel Gemüse, Vollkornprodukten und Fisch. Und denken Sie an eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr aus Wasser oder stark verdünnten Fruchtsäften. Das hält die Schleimhäute in Nase und Rachen feucht – so haben Erkältungsviren nur geringe Chancen sich festzusetzen.

Training für Muskeln und Immunsystem
Auch gut für die Schleimhäute ist Bewegung an der frischen Luft. Nur überanstrengen sollte man sich nicht. Ein ausgedehnter Waldspaziergang sowie maßvoller, kontinuierlicher Ausdauersport unterstützen das Immunsystem besser als exzessives Auspowern. Wenn Sie für Ihre Abwehrkräfte noch eins draufsetzen wollen, härten Sie sich ab. Mit Temperaturreizen beispielsweise durch Wechselduschen, Sauna- oder Dampfbadbesuche, mit Kneippschen Anwendungen oder täglichen Bürstenmassagen von den Waden über den Po bis zum Rücken.

Sanfte Unterstützung
Sollte Sie trotz aller Vorbeugung ein grippaler Infekt erwischen, können Sie Ihren Körper mit sanften Mitteln gezielt bei der Heilung unterstützen. Zum Beispiel durch homöopathische Mittel wie Meditonsin®, das bei akuten Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraums zum Einsatz kommt und dem Körper Impulse gibt zur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Letzte Änderung: 2014-07-22 15:34
Verfasser: admin

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.