Das Pharmaverzeichnis in Österreich News

Heuschnupfen und Kontaktlinsen

Gerade im Sommer, bei Sport und Spiel im Freien, sind Kontaktlinsen  eine beliebte Alternative zur Brille. Doch lassen sich die unsichtbaren Sehhilfen auch bei Heuschnupfen reibungslos einsetzen? Oft sind bei Pollenallergikern die Bindehäute aufgequollen. Deshalb sitzen Kontaktlinsen in diesem Fall dann nicht mehr so, wie sie angepasst wurden, und sind deutlich stärker spürbar. Außerdem vermindert der vermehrte Tränenfluss den Tragekomfort der Linsen. Daher rät das Kuratorium Gutes Sehen e. V. (KGS) Pollenallergikern, bei starken Allergiesymptomen lieber eine Brille zu tragen.

KontaktlinsenEine gute Alternative für Allergiker sind Tageslinsen, die nur jeweils einen Tag lang getragen und dann weggeworfen werden. Dadurch kann man verhindern, dass sich Pollenspuren in der Linse festsetzen und jedes Mal mit der Kontaktlinse wieder ins Auge gelangen.

Viele Augentropfen, die die lästigen Heuschnupfen-Symptome lindern, vertragen sich nicht mit Kontaktlinsen. Außerdem können die Kontaktlinsen den Wirkstoff der Augentropfen aufsaugen, sodass die gewünschte Dosis gar nicht an ihren Bestimmungsort gelangt. Sicherheitshalber sollten Linsenträger vor der Anwendung von Augentropfen immer den Beipackzettel lesen und im Zweifelsfall ihren Augenarzt fragen oder gleich zur Brille greifen.

Tipp: Tageslinsen, Monatslinsen, Jahreslinsen im Online Shop von - mclinsen.ch

Letzte Änderung: 2016-08-16 17:08
Verfasser: admin

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.